Neurologie

  • Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

    Menschen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, des Rückenmarkes und der peripheren Nerven wie z.B.

    • Zustand nach z.B. Schlaganfall
    • Schädel – Hirn – Trauma
    • Rückenmarksläsionen
    • Tumore
    • Parkinson-Syndrom
    • Entzündliche Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen
    • Multiple Sklerose
    • Querschnittslähmungen
    • Neuropathien unterschiedlichster Ursache
    • Läsionen peripherer Nerven (z.B. Armplexusläsion, Carpaltunnel-Syndrom, Peronaeusläsion etc.)
    • Amyotrophe Lateralsklerose

     

  • Inhalte der ergotherapeutischen Behandlung:
  • Ziele der ergotherapeutischen Behandlung: